Deutsche Musiktherapeutische Vereinigung zur Förderung des Konzeptes nach Schwabe e. V. - DMVS e. V.

Crossener Mitteilungen Nr. 12, März 1999

Home > Archiv Crossener Mitteilungen > Crossener Mitteilungen Nr. 12, März 1999

DMVO e. V.

 

1. Musiktherapietag Niedersachsen

Renate Dangel, Priolweg 8 A, 26131 Oldenburg; 0441/51593

 

Zitat einer Teilnehmerin: "Das war ein verheißungsvoller Anfang"

 

Am 20.2.99 trafen sich in Oldenburg in der Berufsbildenden Schule 111, Abteilung Sozialwesen, rund 120 an Musiktherapie interessierte Menschen. Viele der Teilnehmerinnen sind in pädagogischen, sonderund heilpädagogischen Einrichtungen tätig sowie in der Rehabilitation, Reanimation, in Altenheimen und Krankenhäusern. ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, ÄrztInnen, PsychologInnen, Musikund andere PädagogInnen, MusiktherapeutInnen und einige, die es werden wollen, haben teilweise einen weiten Weg in Kauf genommen, um mehr über Musiktherapie zu erfahren. Für die letztgenannte Gruppe war natürlich auch die Gegenwart Dr. Schwabes ein Anreiz, für mich erfreulich ist davon unabhängig die große Offenheit und Gesprächsbereitschaft der KollegInnen.

Wir konnten dieses für uns unerwartet große Interesse gut organisiert und in einer offenen und entspannten Atmosphäre bewältigen, und dafür schulden wir dem Schulleiter, Herrn Schmidt und seinen Mitarbeitern, allen voran Detje Meyer-Witte großen Dank.

Dadurch, daß die Schule als Mitveranstalterin aufgetreten ist, konnten wir die Portokosten senken und die Raummiete einsparen. Und wir sind für das nächste Jahr zu den gleichen Bedingungen wieder in die Schule eingeladen!

Am Vormittag fand eine Einführungsveranstaltung mit Referaten und Diskussion statt, am Nachmittag 5 Workshops als Selbsterfahrung zu musiktherapeutischen Methoden. Mit der Teilnahmegebühr für die Workshops haben wir den Musiktherapietag finanziert.

Die TeilnehmerInnen wünschten sich mehr Zeit für die Workshops, ich hätte mir mehr Zeit gewünscht, die anderen DMVO-Mitglieder besser kennen zu lernen, aber beides wird nachgeholt. Aufgrund der großen Nachfrage zu einigen spezifischen Themen werden wir noch vor dem nächsten Musiktherapietag vertiefte Seminare anbieten, es öffnet sich also für alle mitarbeitswilligen DMVO-Mitglieder in Bremen, Hamburg und Niedersachsen ein wichtiges Betätigungsfeld.

 

Für ein Mitgliedertreffen stehen zwei Termine zur Auswahl:

3.7.99 oder 17.7.99

Bitte teilt mir Eure Präferenzen mit, der Ort wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Mittlerweile habe ich mich von den Strapazen erholt und freue mich auf den nächsten Musiktherapietag.

 

Nächster Musiktherapietag:

19.2.2000

 

Noch mehr Arbeitskreise in der DMVO

 

Anzahl und Themen der Arbeitskreise innerhalb der DMVO wachsen ständig. Zu Euer/Ihrer Information hier nocheinmal alle Arbeitskreise, die es aktuell gibt:

 

Arbeitskreis Musiktherapie mit Kindern und Jugendlichen:

Ines Otto, Humboldstraße 5, 01589 Riesa; 03525/634169

 

Arbeitskreis Psychiatrie:

Thomas Wosch, Am Weidenring 12, 39175 Biederitz

 

Musiktherapie in der Schule:

Uta Schubert, Florian-Geyer-Straße 87 A, 07318 Saalfeld; 03671/510642

 

Arbeitskreis Sozialtherapeutische Arbeitsbereiche:

Urte Schulz, Dorfstraße 1, 07778 Hirschroda; 036427/70716 und Esther Minckwitz, Adolfstraße 9, 99084 Erfurt; 0361/2254144

 

Arbeitskreis Sucht:

Dr. Frank Mund, Max-BeckmannStraße 13, 04109 Leipzig; 0341/961895

 

Arbeitskreis Mecklenburg Vorpommern:

Kathrin Schubert, Zum Wiesengrund, 818107 Lichtenhagen; 0381/7699136

 

Arbeitskreis Sachsen-Anhalt:

Cornelia Pippel, Rathenaustraße 1, 06217 Merseburg; 03461/200243

 

Arbeitskreis Sachsen:

Götz Hütter, Dr.-R.-Friedrich-Straße 36, 01445 Radebeul; 0351/ 8307051

 

Daneben besteht das Bedürfnis, zum Thema Berufspolitik einen Arbeitskreis sowie eine in Eigenregie und regelmäßig stattfindende Supervisionsgruppe zu gründen:

 

 

Der Mitgliederkatalog geht in die zweite Auflage

 

Ende des Jahres erscheint die zweite Ausgabe unseres Mitgliederkatalogs. Inzwischen gibt es eine Reihe Adressenänderungen und auch Änderungswünsche hinsichtlich der dort abgedruckten Mitteilungen. Bitte denkt/denken Sie daran, rechtzeitig bis Redaktionschluß Eure/Ihre Angaben einzureichen. Erste Reaktionen (auch von Nicht-Mitgliedern sowie anderen Berufsverbänden) zeigen, daß es sich in verschiedener Hinsicht lohnt, dort mit mehr als der aktuellen Adresse verzeichnet zu sein. Die Aktualisierung der Informationen bezieht sich neben der der Daten zu Namen und Adresse, auf die Korrektur von Fehlern sowie auf Berufs-/Studienabschlüsse, derzeitiges Arbeitsfeld und sonstige Informationen, die andere über das dort erscheinennende Mitglied haben sollten.

Unsere Bitte geht dahin, uns bei dieser sehr umfangreichen, zeitaufwendigen Arbeit zu unterstützen, indem Ihr/Sie sowohl die eigenen Daten als auch die anderer (Adresse) überprüft und uns mitteilt, wo was nicht mehr stimmt

Informationen jeglicher Art dazu bitte an:

Ruth Breuer, Graupnerweg 5, 08349 Erlabrunn

 

Aktuelle Informationen und Termine

 

Arbeitstreffen der Musiktherapeuten in Mecklenburg-Vorpommern:

24.4.99, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Näheres über:

Kathrin Schubert, Zum Wiesengrund 8, 18107 Lichtenhagen-Dorf

 

1. Musiktherapietag Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland

25.4.99, Atelier im Hinterhof, Bückenrenterstr. 9, 79106 Freiburg

Alles weitere über:

Michael Dümpelmann, Kleinbühlweg 7, 79189 Bad Krozingen, 07633/101920

 

2. Musiktherapietag Sachsen

05.06.99, 9.30 Uhr - 18.00 Uhr Kultursaal der Klinik Schloß Pulsnitz, Wittgensteinerstraße 1, 01896 Pulsnitz

Information und Anmeldungen bitte über:

Katrin Baier, Wittgensteinerstraße 1, 01896 Pulsnitz, 035955/51237

 

1. Musiktherapietag Bayern

10.7.99, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr, dieser Tag ist als Einstiegstreffen geplant.

Wer macht in Bayern wo was wie; daneben soll ein Konzept für die weiteren Musiktherapietage in Bayern erarbeitet werden.

Alles weitere über:

Diane Freiberger, Straßenmeisterei 1, 85417 Marzling, 08161/968614

 

Kurse

 

Bildgestalten mit Musik

30.4. - 2.5.1999

Kursleitung: Dr. Chr. Schwabe

1.-3.10.1999

Kursleitung: Dr. Chr. Schwabe

 

Musikauswahl in der Rezeptiven Musiktherapie

24. - 26.9.1999

Kursleitung: Dr. Chr. Schwabe

 

Supervision

22.- 24.10.1999

Leitung: Dr. Helmut Röhrborn

 

Einführung in die Musiktherapie

29. - 31.10. 1999

Kursleitung: Ulrike Haase, Axel Reinhardt

 

Stellenangebote

 

Zum 1.7.99 sucht die Rehabilitationsklinik Schloß Pulsnitz eine(n) Musiktherapeuten/In, als Schwangerschaftsvertretung einer 2/3 Stelle.

Voraussetzung für die Bewerbung ist eine abgeschlossene musiktherapeutische Ausbildung/Studium.

Das Aufgabengebiet umfaßt sowohl gruppen- als auch einzeltherapeutische Betreuung der Patientlnnen in allen Phasen der neurologischen Rehabilitation; Berufserfahrung wünschenswert.

Bewerbungsunterlagen bitte an: Klinik Schloß Pulsnitz

z. Hd. Herrn Witthöft
Wittgensteinerstraße 1
01896 Pulsnitz

 

Verstärktes Interesse an Musiktherapie:

Johanniter-Ordensbäuser Bad Oeynhausen, Chefarzt Dr. med. G.-A. Kleff, Johanniterstr. 7, 32545 Bad Oeynhausen

(Reha-Zentrum mit AHB- und Tagesklinik, v.a. neurologische Rehabilitation, gut spezialisiertes Team)

Nähere Informationen hierzu über: Thomas Wosch: 039116716307

 

Musiktherapie und Internet

 

Wir suchen Interessenten für eine Arbeitsgruppe, die sich mit der Nutzung neuer Medien, hier speziell dem Internet, als Werbe-, Informations- und Austauschmedium beschäftigt.

 

 

Ziel der Arbeitsgruppe ist die Beschäftigung mit o. g. Inhalten via Internet. Als Arbeitsergebnis ist eine Broschüre zum Thema sowie eine eigene Page im WWW geplant. Eine vorhandene Zugangsmöglichkeit der Interessenten zum Internet (eMail) wäre günstig.

 

Kontakt:

CVJM Computerclub e. V., A. Reupert, email: AReupert@cvjmcc.de, WWW: http://www.cvjmcc.de

 

IMPRESSUM

 

Herausgeber: Vorstand der DMVO e. V.

Redaktion: Ruth Breuer, Graupnerweg 5, 08349 Erlabrunn